·  Klangkonzept

·  DVD-Audio und SACD

·  Weg zur Klassik-CD

·  Kataloge

·  Die Künstler
    Biographien
    Diskographien
    Abbildungen

·  Serien

·  Neuheiten

·  Links

·  Vertriebe

·  Für Vertriebspartner
·  Kaufen

·  Impressum

Newsletter/
Katalog anforden


last updated:03/04/2014



Neuheiten

John Field (1782-1837)
Sämtliche Nocturnes Vol. 1

Stefan Irmer, Klavier

MDG 618 1849-2

Info

Zart und eingängig schweben einfache Melodien über reich figurierten Harmonien und scheinen sich ins Unendliche zu verlieren… Nein, das ist nicht von Chopin: John Field ist der Verfasser dieser zauberhaften Nocturnes, die bereits eine Generation vor dem ungleich berühmteren Polen ausdrucksstarke Romantik mit außergewöhnlichem pianistischen Gespür verbinden. Stefan Irmer hat John Field jetzt eine Edition sämtlicher Nocturnes gewidmet. Und dass die besonders persönlich ausfällt, macht die erste Folge dieser Neuaufnahme zu einem aufregenden Klaviererlebnis.

Antonín Dvorák (1841-1904)
Streichquintett op. 77
Streichquartett op.96

Leipziger Streichquartett
Alois Posch, Kontrabaß

MDG 907 1847-6

Info

Das "amerikanische" Streichquartett Antonin Dvoraks ist heißer Anwärter auf einen Spitzenplatz in der ewigen Hitliste klassischer Meisterwerke. Völlig zu Recht, wie die neueste Einspielung des Leipziger Streichquartetts beweist - und die Kombination mit dem großartigen Streichquintett, für das Ausnahmebassist Alois Posch die Leipziger verstärkt, hat das Zeug zur Lieblingsscheibe für alle Kammermusikfreunde. Klar, dass für dieses Programm nur der feinste SACD-Klang, natürlich in 3D, in Frage kommt!

Wolfgang Rihm (*1952)
Lieder

Holger Falk, Bariton
Steffen Schleiermacher, Klavier

MDG 613 1848-2

Info

Wolfgang Rihm hat sich wie kein zweiter Komponist unserer Zeit mit dem Faszinosum der menschlichen Stimme auseinandergesetzt. Vom intimen Lied bis zur opulenten Oper reicht sein Schaffen, das an die Ausführenden enorme Anforderungen stellt, dabei aber das Gesangliche nie aus den Augen verliert. Holger Falk hat mehrere Opern Rihms als Hauptdarsteller aus der Taufe gehoben und arbeitet immer wieder eng mit dem Komponisten zusammen; Steffen Schleiermacher gehört zu den profiliertesten Pianisten der aktuellen Musik.

Stellwagen-Orgel zu St. Marien, Stralsund

Die Norddeutsche Orgelkunst Vol. 4
Lüneburg

Martin Rost, Orgel

MDG 320 1851-2

Info

Auf seiner Reise in die illustren Zentren der norddeutschen Orgelmusik nimmt uns Martin Rost diesmal mit ins barock-prächtige Lüneburg. Wenngleich die stolze Stadt unweit Hamburgs den Höhepunkt ihres Glanzes bereits deutlich überschritten hatte, wirkte der Ruf der hier wirkenden Künstler dennoch bis ins ferne Thüringen, wo sich der knapp 15jährige Johann Sebastian Bach aufmachte, um seine musikalischen Studien zu vollenden. Dass sich der Weg auch heute noch lohnt, zeigt Martin Rost mit seiner Auswahl an Lüneburger Kompositionen, die er an seiner Stellwagen-Orgel eingespielt hat.

Konzerte für Klarinette und Fagott
J. F. Schubert
Peter von Winter

Dieter Klöcker, Klarinette
Karl-Otto Hartmann, Fagott
Suk Kammerorchester Prag
Petr Skvor, Dirigent

MDG 301 0366-2

Info

Jahrzehntelang haben Dieter Klöcker und Karl-Otto Hartmann mit dem Consortium Classicum die Bläsermusik geprägt. Dass die beiden auch solistisch mit großem Erfolg aktiv waren, gerät dabei leicht aus dem Blick. MDG legt jetzt eine lange vergriffene Rarität wieder auf: Gemeinsam mit dem agilen Suk-Kammerorchester aus Prag spielen Klöcker und Hartmann Doppelkonzerte für Klarinette und Fagott - eine ebenso reizvolle wie seltene Kombination, die in Klöckers quirligem Klarinettenspiel und Hartmanns profundem und gleichwohl leichtfüßig-beweglichem Fagott in schönstem Licht erscheint.