·  Klangkonzept

·  DVD-Audio und SACD

·  Weg zur Klassik-CD

·  Kataloge

·  Die Künstler
    Biographien
    Diskographien
    Abbildungen

·  Serien

·  Neuheiten

·  Links

·  Vertriebe

·  Für Vertriebspartner
·  Kaufen

·  Impressum

Newsletter/
Katalog anforden


last updated:03/04/2015



Robert Schumann (1810-1856)
Klavier vierhändig

Amsterdam Piano Duo
Wyneke Jordans & Leo van Doeselaar

MDG 904 1902-6

Info

Auf dem Klavier kannte Robert Schumann sich aus wie kein Zweiter. Immer auf der Suche nach neuen Klängen muss es für ihn und seine Frau Clara ein Erlebnis gewesen sein, als ihr Flügel um ein Pedal wie bei der Orgel erweitert wurde. Diese Offenbarung nachzuempfinden ist das Anliegen des Amsterdam Piano Duo, die die "Studien für den Pedalflügel" jetzt auf einem Erard-Flügel von 1837 eingespielt haben - in einer Fassung für Klavier zu vier Händen von George Bizet.

Ernst Rudorff (1840-1916)
Kammermusik

Berolina Ensemble
Viller Valbonesi, Klavier

MDG 948 1889-6

Info

Echo Klassik für Hofmann; Opus d'or für v. Bausznern: Zum dritten Mal tritt das Berolina Ensemble mit einer spektakulären Entdeckung ins Rampenlicht. Und wieder einmal erscheint unerklärlich, warum so großartige Werke derart in Vergessenheit geraten konnten. Ernst Rudorff ist die neueste Veröffentlichung gewidmet, und mit dem opulenten Streichsextett, der Romanze für Violine und Klavier sowie einer Reihe zauberhafter Klavierstücke ist das kammermusikalische Schaffen dieses Berliner Komponisten, der überdies zu den Pionieren des Naturschutzes gehörte, umfangreich dokumentiert.

Josef Matthias Hauer (1883-1959)
Melodien und Präludien

Steffen Schleiermacher, Klavier

MDG 613 1890-2

Info

Wie Arnold Schönberg komponierte auch Josef Matthias Hauer "mit zwölf Tönen" - aber wie anders ist das Ergebnis! Bestimmen bei Schönberg Dissonanz, harmonische Spannung und ein Höchstmaß an Expressivität das Geschehen, so ist Hauers Musik völlig frei von alledem. Von geradezu luftiger Leichtigkeit, überaus gesanglich und oft mit wohlklingenden Dur-Dreiklängen am Ende bilden seine Präludien und Melodien, die Steffen Schleiermacher jetzt erstmals vollständig eingespielt hat, ein Kondensat Hauers musikalischer Philosophie.

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Die Orgel Toccaten

Christoph Schoener
Orgeln St. Michaelis, Hamburg

MDG 949 1893-6

Info

Gipfeltreffen der Königinnen! In einer spannenden Neuproduktion spielt Christoph Schoener die fünf Toccaten von Johann Sebastian Bach an allen vier Orgeln im Hamburger Michel - für die berühmte d-Moll-Toccata kommen sogar die drei Instrumente auf einmal zum Einsatz! Das überwältigende Klangerlebnis ist dank MDGs 2+2+2-Wiedergabeverfahren und nächtlicher Stille jetzt zum ersten Mal auch zu Hause zu erfahren: Auf der fein ausbalancierten Super Audio CD erklingt jedes Instrument an seinem originalen Platz, und der prachtvolle barocke Raum der hanseatischen Hauptkirche kommt in überragender Natürlichkeit zur Geltung.

Johannes Brahms (1833-1897)
Horntrio op. 40
Klarinettentrio op. 114

Dieter Klöcker, Klarinette
Sebastain Weigle, Horn
Wolf Dieter Streicher, Violine
Christoph Henkel, Violoncello
Claudius Tanski, Klavier

MDG 301 0595-2

Info

Die beiden vorliegenden Trios sind ohne Zweifel besondere Edelsteine des Brahmsschen Kammermusikschaffens. Nirgends dürfte sich deren Gefühlstiefe und satztechnische Genialität unverfälschter dokumentieren als in der Interpretation durch prominente Mitglieder des Consortium Classicum und dem unvergessenen Dieter Klöcker.


Neuheiten