top of page
2263.jpg

elegant
Fernando Sor ist heute wohl nur noch Gitarrenenthusiasten ein Begriff. Dass sein umfangreiches Oeuvre jenseits der Etüden kaum bekannt ist, dürfte mit dem Verzicht auf äußere Virtuosität bei gleichzeitig höchstem technischem Anspruch zu tun haben. Da braucht es schon einen Meister wie Frank Bungarten, der den auf den ersten Blick spröden Werken glutvolle Expressivität und zarte Eleganz verleiht.


einfach
Sor macht es den Gitarristen nicht leicht: Wo seine Zeitgenossen zunehmend gefällige Salonstücke produzieren oder mit virtuoser Bravour brillieren, schreibt er Sonaten gewaltigen Umfangs, und statt dann wenigstens ein rauschendes Finale abzuliefern, endet er mit einem geradezu verschüchterten Menuett. Für den Zuhörer wirken viele der kleineren Stücke einfach und schlicht – jedenfalls wenn Frank Bungarten die enormen Schwierigkeiten vergessen lässt.

Fernando Sor
(1778–1839)


“Mes Ennuis”
Ausgewählte Werke Vol. 1

Frank Bungarten, Gitarre
Gerhard Schnabl
Spruce / Brazilian rosewood, 2003


MDG 905 2263-6 (Hybrid-SACD)

Preis: 21,99 €

Weltpremiere trans.jpg
2+2+2-logo_rec_pos_SW.tif

expressiv
In kompromissloser Tiefe lotet Sor die Ausdrucksmöglichkeiten der Gitarre aus, insbesondere das kantable Spiel und die Komplexität des Satzes suchen Ihresgleichen. Überaus umfassend gebildet, sucht er die Beschränkungen des Instruments vergessen zu machen. Sein Anspruch, auch als Opernkomponist zu reüssieren, blieb unerfüllt – so spielen sich die alltäglichen Dramen eben in den kleinen Formen ab…

erlesen
Das ist nichts für den großen Konzertsaal, wo man Sors Werke kaum einmal antrifft. In der intimen Atmosphäre des Salons oder des heimischen Wohnzimmers eröffnet sich dem aufmerksamen Hörer hingegen ein Universum an traumhaften Nuancen des musikalischen Ausdrucks. Die fein austarierte Aufnahmetechnik drängt sich nie im Vordergrund und erlaubt ein tiefes Eintauchen in diese Klangwelt, die in der dreidimensionalen Wiedergabe besonders attraktiv zu funkeln beginnt.

MDG-Inlay_2263_Sor-FrankBungarten_2022_E.jpg
bottom of page