top of page

Ben van Oosten spielt in Detmold

Star-Organist zu Gast am 5. Mai 2023, 19:00 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche. Eintritt frei.

Er ist der Grandseigneur der symphonischen Orgelmusik, und jetzt kommt er auch nach Detmold: Am 5. Mai 2023 gastiert Ben van Oosten im Rahmen des traditionellen „Orgelfrühlings“ in der Martin-Luther-Kirche. Das Konzert an der vielseitig disponierten Paschen-Orgel steht ganz im Zeichen dreier Jubilare: Werke von Max Reger und Sergej Rachmaninoff, deren Geburtstag sich zum 150. Mal jährt, dazu Jacques-Nicholas Lemmens, der vor 200 Jahren geboren wurde, bestimmen den Abend, der um 19:00 Uhr bei freiem Eintritt beginnt.

Van Oosten kann auf eine lange Konzerttätigkeit zurückblicken; bereits 1970, im Alter von 15 Jahren, war er an bedeutenden Instrumenten eingeladen. Im Laufe seiner Bilderbuchkarriere wurde er mit Preisen und Auszeichnungen geradezu überhäuft; für seine Verdienste um die französische Orgelmusik wurde er zum Officier dans l´Ordre des Arts et des Lettres ernannt; die niederländische Königin berief ihn als Ritter in den Orden des Niederländischen Löwen.

Seine Einspielungen bei MDG, darunter etliche Gesamtaufnahmen der französischen Orgelromantik an den legendären Instrumenten Aristide Cavaille-Colls, setzten Maßstäbe. Ob Dupré oder Guilmant, ob Vierne oder Widor: Vom „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ bis zum „Echo Klassik“ war sich die Kritik ausnahmsweise einig und sparte nicht mit Superlativen.

Comments


bottom of page